Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ 2017

Zu Beginn dieses Jahres hatte der Kreisverband Herzogtum Lauenburg des Schleswig-Holsteinischen Gemeindetages die Lauenburgischen Gemeinde zum Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ unter dem Thema „Sport und Freizeit“ aufgerufen. Unterstützt wurde der Wettbewerb von der Kreisparkasse Herzogtum Lauenburg die Preisgelder in Höhe von 5.000,00 € zur Verfügung stellte. Letztendlich reichten neun Gemeinden Wettbewerbsunterlagen ein.

Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ 2017 weiterlesen

Bürgerbus im Amt Sandesneben-Nusse
Betriebskonzept steht – weitere Aktive willkommen

Das Betriebskonzept für den neuen Bürgerbus im Amt Sandesneben-Nusse steht fest: Immer dienstags und donnerstags soll das Fahrzeug in den 25 Gemeinden im Amt unterwegs sein. Eine telefonische Vorbestellung wird montags und mittwochs jeweils am Nachmittag zwischen 14.30 und 16.30 Uhr möglich sein. Der Start ist für Februar 2018 geplant.

Bürgerbus im Amt Sandesneben-Nusse
Betriebskonzept steht – weitere Aktive willkommen
weiterlesen

BUNDESTAGSWAHL 2017

Das Amt Sandesneben-Nusse stellt die Wahlergebnisse am Wahlabend online auf der Internetseite oder per App zur Verfügung.

Das Amt ist zur Bundestagswahl in zwei Wahlkreise unterteilt:

Wahlkreis 10 Herzogtum Lauenburg-Stormarn-Süd (Gemeinden des ehem. Amtes Nusse) und Wahlkreis 11 Lübeck (Gemeinden des ehem. Amtes Sandesneben)

Die Ergebnisse der Bundestagswahl am 24.09.2017 finden Sie in den beigefügten Links

Erststimmen Wahlkreis 10
Zweitstimmen Wahlkreis 10

Erststimmen Wahlkreis 11
Zweitstimmen Wahlkreis 11

L200,​Deckenerneuerung zwischen Wentorf (L 92) und Koberg (L 220) Ortslage Koberg und Koberger Moor

Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein, Niederlassung Lübeck, teilt mit, dass die Arbeiten zur Deckenerneuerung auf der L200 am Montag, den 25.09.2017 fortgesetzt werden und voraussichtlich bis zum Ende des Jahres andauern.

L200,​Deckenerneuerung zwischen Wentorf (L 92) und Koberg (L 220) Ortslage Koberg und Koberger Moor weiterlesen

Amtsarena auf der Zielgeraden

Blick in die Amtsarena, wo der Innenausbau gute Fortschritte macht

In der neuen Sporthalle in Sandesneben werden die ersten Sportgeräte montiert. Punktgenau einhalten ließ sich der Zeitplan nicht. Dazu hat es im Frühjahr zu viel geregnet. Doch nach so langer Warte- und Planungszeit spielen die paar Wochen mehr bis zur Eröffnung der neuen Sporthalle in Sandesneben auch keine Rolle mehr.

Amtsarena auf der Zielgeraden weiterlesen