Besuch des Landrates Dr. Mager im Amt Sandesneben-Nusse

IMG_0495Zusammen mit dem neuen Leiter des Fachdienstes Kommunalaufsicht, Herrn Steffen besuchte der Landrat Herr Dr. Mager das Amt und einige Gemeinden des Amtes Sandesneben-Nusse. Mit diesem Besuch hat Dr. Mager ein Versprechen eingelöst, dass er bei seinem Amtsantritt im vergangenen Jahr den Gemeinden und Ämtern gemacht hat.

Das Amt Sandesneben-Nusse hat ein strammes Besuchsprogramm aufgelegt. Nach einer ersten Gesprächsrunde im Regionalzentrum Sandesneben ging es mit dem Sprinter des Amtes Richtung Poggensee, wo das zurzeit im Bau befindliche Feuerwehrgerätehaus besichtigt wurde. Anschließend konnten sich die Vereinigten Stadtwerke in ihrer Niederlassung in Nusse präsentieren. Mit einem Trecker ging es dann von der Schmiede in Duvensee hinein in das mögliche künftige Naturschutzgebiet „Duvenseer Moor“.

Die wirtschaftliche Situation der Gasthöfe im ländlichen Raum war dann Thema kombiniert mit einem Mittagessen im Lauenburger Hof mit Informationen aus erster Hand. Über den Milchviehbetrieb Hack in Wentorf A.S. ging es weiter zu einer Besichtigung des Wasserwerkes in Kalkuhle und weiter zur Burgruine in Linau, die Gegenstand eines umfangreichen Projektes der Interessengemeinschaft Kulturdenkmal Burg Linau e.V. sowie der Gemeinde Linau ist.

Auch ein heftiger Schauer konnte die gute Stimmung während des Besuches nicht trüben. Vor der Abschlussbesprechung im Regionalzentrum stand dann noch ein Besuch in der Gemeinschaftsschule Sandesneben an, in der die im vergangenen Jahr hergerichteten naturwissenschaftlichen Räume der Schule besichtigt werden konnten. Herr Büssinger als Fachlehrer und Herr Korte als Schulleiter haben die Besuchergruppe eingeführt.

Der Besuch endet um 18:30 Uhr. Für die meisten der anwesenden Bürgermeisterinnen und Bürgermeister war der Arbeitstag allerdings noch nicht beendet, denn es folgte die Sitzung des Schul-, Bau- und Finanzausschusses des Amtes Sandesneben-Nusse.

IMG_0495

IMG_0496

IMG_0476

IMG_0487

IMG_0483

IMG_0474