Bürgerbus im Amt Sandesneben-Nusse erfolgreich gestartet

Der neue Bürgerbus im Amt Sandesneben-Nusse ist erfolgreich gestartet. Das Fahrzeug fährt auf telefonische Vorbestellung in den 25 Gemeinden im Amt und holt alle Fahrgäste an der Haustür ab. Meist sind es ältere Menschen, die die Mischung aus Beförderung und Hilfe beim Ein- und Aussteigen sehr schätzen. Die telefonische Vorbestellung ist immer montags und mittwochs möglich von 14.30 – 16.30 Uhr unter Tel. 04536 1500150.

Fahrtage sind Dienstag und Donnerstag zwischen 8 und 18 Uhr. Rechtsträger ist das Amt Sandesneben-Nusse. Das operative Tagesgeschäft organisiert die ehrenamtliche Bürgerbusgruppe in eigener Verantwortung.

Das Betriebskonzept entwickelten die Bürgerbusberater Dr. Holger Jansen und Ralph Hintz von der Agentur Landmobil und dem Beratungsprojekt Bürgerbusse Schleswig-Holstein im Auftrag des Amtes Sandesneben-Nusse. 23 Personen engagieren sich ehrenamtlich für das neue Projekt. Die Bürgerbusgruppe wird ehrenamtlich von Peter Pfennigschmidt aus Sandesneben geleitet. Für das Telefonteam übernimmt Monika Grupe aus Walksfelde die Verantwortung.

Der Bürgerbus setzt vor allem bei der Nahmobilität zwischen den Dörfern und den zentralen Orten im Amt an. Der Bürgerbus im Amt Sandesneben-Nusse ist nach dem am 6. Dezember 2016 gestarteten Bürgerbus im Amt Berkenthin das zweite Projekt im Kreis Herzogtum Lauenburg. Mit der Betriebsaufnahme am 6. Februar 2018 ist die Zusammenarbeit zwischen dem Amt Sandesneben-Nusse und der Agentur Landmobil zu einem guten Ergebnis gekommen.

Lesen Sie hier mehr:
www.buergerbus-sh.de/64-08-02-2018-buergerbus-im-amt-sandesneben-nusse-erfolgreich-gestartet/
www.buergerbus-sh.de
www.agentur-landmobil.de

Artikel in der LN