Stellenangebote


Die Ämter Berkenthin und Sandesneben-Nusse suchen zum 01.10.2015 für den Zeitraum von 2 Jahren

eine / einen gemeinsame(n) Klimaschutzmanagerin / Klimaschutzmanager

in der Bauverwaltung des Amtes Sandesneben-Nusse zur Umsetzung von Maßnahmen des Klimaschutzteilkonzeptes.

Es finden die Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) Anwendung. Die Eingruppierung erfolgt in die Entgeltgruppe 11 TVÖD bei einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden. Die Stelle ist aufgrund der Finanzierung aus Projektmitteln zunächst für 2 Jahre befristet.

Die Ämter Berkenthin und Sandesneben-Nusse liegen im westlichen Teil des Kreises Herzogtum Lauenburg und sind direkte „Nachbarn“. Das Amt Berkenthin betreut insgesamt 11 Gemeinden mit ca. 8.400 Einwohnern, das Amt Sandesneben-Nusse 25 Gemeinden mit ca. 15.000 Einwohnern. Insgesamt 36 amtsangehörige ehrenamtlich verwaltete Gemeinden mit ca. 23.000 Einwohnern.

Auf der Grundlage des integrierten Klimaschutzteilkonzeptes der Ämter Berkenthin und Sandesneben-Nusse und dem dazugehörigen Maßnahmenkatalog sind folgende wesentlichen Aufgaben wahrzunehmen:

  • Fachliche Begleitung und Unterstützung bei der Umsetzung der energetischen Bau- und
    Sanierungsmaßnahmen in den kommunalen Liegenschaften insbesondere mit Wahrnehmung der Ausführungsplanung, Ausschreibung und Vergabe sowie Bauleitung
  • Prüfung, Beantragung und Abwicklung von Fördermöglichkeiten (Fördermittelmanagement)
  • Organisation und Durchführung von Informationsveranstaltungen und Schulungen zur Sensibilisierung der Nutzer zu ressourcensparendem Umgang mit Energiequellen
  • Einrichtung und kontinuierliche Weiterführung eines Energiecontrollings für alle gemeindlichen Liegenschaften
  • Koordinierung der Öffentlichkeitsarbeit inkl. regelmäßiger Berichterstattung in Form eines Klimaschutzberichtes und von Presse-(Internet-) artikeln
  • Kosten- und Budgetplanung-
    Umstellung auf Energieträger mit geringeren CO2-Emissionswerten

Gesucht wird eine engagierte Person mit

  • Abgeschlossenes Hochschul- oder Fachhochschulstudium (Dipl.-Ing./Bachelor oder Master of Engineering/Science der folgenden Fachrichtungen z.B. Bauingenieurwesen, Geografie, Versorgungstechnik, Elektrotechnik, Physik, Gebäudetechnik oder Umweltwissenschaften, Energietechnik.
  • mindestens zweijähriger Berufserfahrung
  • Erfahrungen im Projektmanagement, Erfahrungen im Bereich der Gebäudeenergieberatung und Kenntnisse der Verwaltungsstrukturen sind wünschenswert
  • Gute Kenntnisse im Bereich Klimaschutz, Klimaanpassung, Erneuerbare Energien, Energieeffizienz und globaler Klimapolitik. Eine einschlägige Fortbildung zum Klimaschutzmanager ist vorteilhaft aber nicht Voraussetzung
  • Kommunikations-, Kooperations- und Konfliktfähigkeit
  • Verantwortungsbereitschaft, Organisationstalent und Eigeninitiative sowie
    zeitlicher Flexibilität für Veranstaltungen außerhalb der üblichen Bürozeiten
  • sicherem Umgang mit den gängigen EDV-Anwendungen
  • Bereitschaft zur Weiterbildung
  • Sehr gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift

Eine gültige Fahrerlaubnis für PKW ist unerlässlich. Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie gleichzeitig die Bereitschaft, Ihren privaten PKW für gelegentliche Dienstreisen gegen Vergütung einzusetzen.
Die Ämter Berkenthin und Sandesneben-Nusse setzen sich für die berufliche Förderung von Frauen ein und sind bestrebt, in ihrem Bereich die Beschäftigungsquote an Frauen in Führungspositionen weiter zu erhöhen. Bewerbungen von geeigneten Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Stellenbesetzung steht unter dem Vorbehalt der Förderung der Stelle mit Bundesmitteln.
Bei Interesse bewerben Sie sich bitte mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen unter Berücksichtigung des Anforderungsprofils bis zum 10.08.2015. Die Bewerbung richten Sie bitte an den Amtsvorsteher des Amtes Sandesneben-Nusse, Am Amtsgraben 4, 23898 Sandesneben.

Für die Beantwortung von Fragen stehen Ihnen gern Herr Jessen unter Tel.-Nr. 04536/1500-214 und Herr Hase unter Tel.-Nr. 04544/8001-27 zur Verfügung.

Amt Sandesneben-Nusse
Der Amtsvorsteher
gez. Hardtke
Amt Berkenthin
Der Amtsvorsteher
gez. Bartels


Der Zweckverband Wasserversorgung Sandesneben sucht schnellstmöglich

eine Fachkraft für Wasserversorgungstechnik
oder
eine/einen Ver.- und Entsorger/in Fachrichtung Wasserversorgung

für den Bereich Hausanschluss, Hauptleitung und Neuverlegung, die Instandhaltung, Wartung und Reparatur des Leitungsnetzes sowie des Wasserwerkes des Zweckverbandes.

Der Tarifvertrag öffentlicher Dienst (TVöD) ist Grundlage für den Arbeitsvertrag und die Bezahlung.

Einstellungsvoraussetzung ist unter anderem der Besitz des Führerscheins der Klasse B und C1E.

Sie sind flexibel, teamfähig, körperlich belastbar sowie handwerklich geschickt und haben eine entsprechende Ausbildung, dann bewerben Sie sich bitte mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 15.06.2015 beim Verbandsvorsteher des Zweckverbandes Wasserversorgung Sandesneben, Am Amtsgraben 4, 23898 Sandesneben.

Sandesneben, den 30.04.2015

Zweckverband Wasserversorgung Sandesneben
Der Verbandsvorsteher
gez. Griese