Verabschiedung der ehrenamtlichen Gleichstellungsbeauftragten und Begrüßung der hauptamtlichen Nachfolgerin

lbunkziemerÜber 25 Jahre war Wiebke Thomsen für das Amt Sandesneben, jetzt Amt Sandesneben-Nusse ehrenamtlich als Gleichstellungsbeauftragte tätig, nun wird sie von Heike Ziemer als hauptamtliche Gleichstellungsbeauftragte abgelöst.

Der Amtsausschuss bedankte sich auf seiner Sitzung am 22.11.2016 bei Frau Thomsen für ihr langjähriges, ehrenamtliches Engagement und begrüßt im gleichen Zuge Frau Ziemer als hauptamtliche Nachfolgerin. Zu den Aufgaben einer Gleichstellungsbeauftragten gehört nicht nur für die Gleichstellung von Frauen und Männer zu sorgen, sondern auch für die Vereinbarkeit von Familie und Erwerbstätigkeit. Heike Ziemer ist bereits im Ordnungsamt des Amtes Sandesneben-Nusse als Sachbearbeiterin tätig und wird nun zudem die Aufgaben der Gleichstellungsbeauftragten wahrnehmen.