WenDo – Selbstverteidigung für Frauen

ab ca. 20 bis 55 Jahre,
am Samstag, 18.November 2017
10-16 Uhr im Reginalzentrum Sandesneben,
Am Amtsgraben 4,
Raum 216 (1. Obergeschoss)
Sportliche Fitness ist keine Voraussetzung für die Teilnahme!

Keine Frau sollte sich aus Angst oder Unwohlsein nicht trauen, auch bei Dunkelheit aus dem Haus zu gehen!

Gewalt und körperliche Übergriffe können jede Frau treffen, ob in der Stadt oder an einem abgelegenen Ort. Auch das eigene Alter spielt da keine Rolle. Dagegen gibt es kein Allheilmittel und keine Wunderwaffe, aber es gibt Verhaltensweisen und Techniken, die helfen können, einer solchen Gefahr effektiv zu begegnen.

Sie können in diesem Training lernen, sich sowohl stimmlich-sprachlich als auch körperlich zu wehren. Es wird Übungen zu Körpersprache, Selbstbehauptungs-situationen und zur Förderung des Selbstvertrauens geben.

Darüber hinaus erhalten Sie Tipps für den eigenen Alltag.
WenDo ist ein Selbstwert- und Selbstsicherheitstraining, das von kanadischen Frauen speziell für Frauen entwickelt wurde („WenDo“ bedeutet „women do it“).

Veranstalterinnen sind die Gleichstellungsbeauftagten Frau Heike Ziemer vom Amt Sandesneben-Nusse und die Gleichstellungsbeauftragte des Kreises Herzogtum Lauenburg, Elke Hagenah.

Die erfahrene WenDo-Trainerin Tatjana Beer aus Hamburg wird den Kurs durchführen.

Kosten: 10,00 €, Ermäßigung auf Anfrage.

Für die Mittagszeit wird darum gebeten, dass jede Teilnehmerin sich etwas mitbringt.

Eine Anmeldung ist erforderlich und wird erbeten bis zum 16.11.2017 unter
Tel: 04536-1500-119 oder ziemer@amt-sandesneben-nusse.de

Für die Generation 55plus werden wir dann im nächste Jahr einen Kurs anbieten.