Straßenbauarbeiten an der K 33 (Lüchow)

Der Kreis Herzogtum Lauenburg führt Straßenbauarbeiten an der Kreisstraße 33 (Hauptstraße) zwischen Lüchow und der L 92 bei Sandesneben durch. Dafür muss die K 33 im Bereich der Bauarbeiten vom 15.05.2019 bis zum 31.05.2019 voll gesperrt werden. Eine Umleitung über Labenz ist ausgeschildert

Wie wir lesen lernen

Eine Ausstellung in Sandesneben zeigt Fibeln aus fast 150 Jahren

Erinnern Sie sich noch an Ihre Fibel? – Ja, genau, das war das Buch, mit dem Sie in der Grundschule lesen und schreiben gelernt haben. Mindestens das erste Schuljahr hat die Fibel uns alle begleitet. Jetzt besteht Gelegenheit, sich noch einmal in diese Zeit zu vertiefen. Im Regionalzentrum Sandesneben werden ab 7. Mai 50 Fibeln aus den vergangenen fast 150 Jahren – vom Kaiserreich bis heute – ausgestellt.

Wie wir lesen lernen weiterlesen

Besuch des Landtagsabgeordneten Burkhard Peters (DIE GRÜNEN) im Amt Sandesneben – Nusse

Im Rahmen eines sogenannten „Ausschwärmtages“ der Landtagsfraktion der Grünen besuchte der Abgeordnete Burkhard Peters aus Hornbek Einrichtungen im Amt Sandesneben – Nusse. Dabei ging es insbesondere um Projekte, die mit Mittel der Europäischen Union unter der Regie der Aktiv-Region – Lauenburg- Nord gefördert wurden.

 

Besuch des Landtagsabgeordneten Burkhard Peters (DIE GRÜNEN) im Amt Sandesneben – Nusse weiterlesen

Freibad Steinhorst – Saisonvorbereitung 2019

Die jährlichen Säuberungsarbeiten im Freibad Steinhorst für die 63. Saison wurden mit der Unterstützung vieler Helfern aus Steinhorst, unter ihnen viele Kinder und Jugendliche, durchgeführt. Vor Inbetriebnahme des Bades sind noch Reparaturen an der Schwimmbeckenfolie und kleine Instandsetzungsarbeiten erforderlich. Auch Grundstückspflegearbeiten sind dann noch zu erledigen.

Freibad Steinhorst – Saisonvorbereitung 2019 weiterlesen

Interessenten für Freiwilliges Soziales Jahr an der Grund-und Gemeinschaftsschule Sandesneben gesucht

Die Grund- und Gemeinschaftsschule Sandesneben bietet zum 01. August 2019 zwei interessante, vielseitige FSJ-Stellen für die Mitarbeit im Betreuungsangebot der Offenen Ganztagsschule Sandesneben an.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 15.05.2019 schriftlich an die Grund- und Gemeinschaftsschule Sandesneben, Schiphorster Weg 5, 23898 Sandesneben oder gern per Mail an: ogs.sandesneben@ schule.landsh.de, Ansprechpartnerin: Frau Irmer, Tel. 04536/151545

Das Diakonische Werk Herzogtum Lauenburg schulte in Kooperation mit dem Amt Sandesneben-Nusse im März 2019 Geflüchtete aus dem Einzugsgebiet des Amtes zum Thema Mieten und Wohnen. An insgesamt drei Tagen wurden in sechs Modulen relevante Themen behandelt, angefangen von der Wohnungssuche, Kosten und Betriebskosten, über die Ummeldung bei Ämtern, das richtige Lüften, Mülltrennung, Rechte und Pflichten als Mieter, bis hin zu Kündigungsfristen.

weiterlesen

Zurück in den Beruf? Jetzt wieder freie Coaching-Termine bei Frau & Beruf!

Viele Frauen möchten nach der Familienphase zurück in den Job oder sich nach langer Berufstätigkeit neu orientieren.

In einem einstündigen kostenfreien Coaching bei FRAU & BERUF erhalten interessierte Frauen professionelle Beratung zum Thema Bewerbung, Arbeitsmarkt, Aus- und Weiterbildung in Teilzeit und Einblicke in nachgefragte Berufe. Auch Schülerinnen, die noch keine berufliche Perspektive für sich entwickeln konnten, können das Coaching in Anspruch nehmen.

Zurück in den Beruf? Jetzt wieder freie Coaching-Termine bei Frau & Beruf! weiterlesen

Die dritte Ausgabe „Hallo Amt“ ist erschienen

Nach intensiver Arbeit an Themen und Inhalten legt das Redaktionsteam Renate Andresen, Anke Hinz, Heinz – Peter Strunck, Andrea Janke und Karl – Hans Lüß jetzt die dritte Ausgabe der Broschüre „Hallo Amt“ mit einer Auflage von 10.000 Exemplaren vor.

Es wird abwechslungsreich und informativ über Besonderheiten und Wissenswertes aus dem Dörfern des Amtes Sandesneben – Nusse berichtet.

zur kompletten Ausgabe

Die dritte Ausgabe „Hallo Amt“ ist erschienen weiterlesen

Das Projekt „Bürgerbus“ im Amt Sandesneben-Nusse ist gut gestartet

Seit dem 6.Februar 2018 gibt es den sogenannten Bürgerbus;  für die Fahrgäste ein kostenloses Fahrvergnügen.

Es ist das Ziel, mit dem Bürgerbus die Mobilität der Menschen im Amtsbereich Sandesneben-Nusse mit seinen 25 Gemeinden zu verbessern. Der Bürgerbus wird vom Amt, der Gemeinde Sandesneben und zwischenzeitlich auch von Unternehmen aus der Wirtschaft finanziert.

Das Projekt „Bürgerbus“ im Amt Sandesneben-Nusse ist gut gestartet weiterlesen