Auszug aus der 5. Allgemeinverfügung des Kreises Herzogtum Lauenburg zu Sars-CoV 2 vom 17.03.2020 zu privaten Veranstaltungen

9. Alle öffentlichen Veranstaltungen auf dem Gebiet des Kreises Herzogtum Lauenburg sind untersagt.

Alle privaten Veranstaltungen auf dem Gebiet des Kreises Herzogtum Lauenburg sind ab einer Teilnehmerzahl von 50 Personen untersagt. Es wird im Übrigen empfohlen, alle privaten Veranstaltungen, wie z.B. Trauerfeiern,
Beerdigungen und Hochzeiten, zu verschieben oder abzusagen.

Demonstrationen können nach Durchführung einer individuellen Verhältnismäßigkeitsprüfung zugelassen werden.

Ausgenommen sind Veranstaltungen, die der Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung, dienen.

Nicht unter den Veranstaltungsbegriff fällt die Teilnahme am öffentlichen Personennahverkehr oder der Aufenthalt an einer Arbeitsstätte.