Alle Beiträge von chocan

Erweiterung des Windparks Mannhagen-Bälau

Neuer Zeitraum der öffentlichen Auslegung – erneute Bekanntmachung des Landesamtes für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein

Die Firma Naturwind GmbH, 19055 Schwerin, hat mit Datum vom 21.08.2017, aktualisiert am 22.08.2019, beim Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume eine Genehmigung nach § 4 BImSchG beantragt.

Erweiterung des Windparks Mannhagen-Bälau weiterlesen

Das „neue Migrationspaket“ der Bundesregierung

Im Juni hat der Bundestag acht Gesetze zur Migrationspolitik verabschiedet. Eine Vielzahl von Gesetzen wird geändert oder um neue Regelung ergänzt, das betrifft beispielsweise den Aufenthalt, das Asylverfahren, die Duldung und Abschiebung. Reinhard Pohl (Journalist) wird bei dieser Veranstaltung einen Überblick über die Änderungen geben, um anschließend gemeinsam darüber zu diskutieren welche Auswirkungen auf die praktische Arbeit zu erwarten sind.

Das „neue Migrationspaket“ der Bundesregierung weiterlesen

Erweiterung des Windparks Mannhagen-Bälau

Bekanntmachung des Landesamtes für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein

Die Firma Naturwind GmbH, 19055 Schwerin, hat mit Datum vom 21.08.2017, aktualisiert am 22.08.2019, beim Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume eine Genehmigung nach § 4 BImSchG beantragt. Gegenstand des Genehmigungsantrages ist die Errichtung und der Betrieb von 5 Windkraftanlagen im Außenbereich der Gemeinden Bälau, Panten (Ortsteil Mannhagen) und Poggensee.

Erweiterung des Windparks Mannhagen-Bälau weiterlesen

Die vierte Ausgabe „Hallo Amt“ ist erschienen

Nach intensiver Arbeit an Themen und Inhalten legt das Redaktionsteam Renate Andresen, Anke Hinz, Heinz – Peter Strunck, Andrea Janke und Karl – Hans Lüß jetzt die vierte   Ausgabe der Broschüre „Hallo Amt“ mit einer Auflage von 10.000 Exemplaren vor. Es wird abwechslungsreich und informativ über Besonderheiten und Wissenswertes aus dem Dörfern des Amtes Sandesneben – Nusse berichtet.

Die vierte Ausgabe „Hallo Amt“ ist erschienen weiterlesen

Der Zweckverband Wasserversorgung Sandesneben sucht eine/n Rohrnetzarbeiter/in (w/m/d)

für den Bereich Hausanschluss, Hauptleitung und Neuverlegung, die Instandhaltung, Wartung und Reparatur des Leitungsnetzes sowie des Wasserwerkes des Zweckverbandes. Die Arbeiten werden ganzjährig bei jedem Wetter ausgeführt. Zusätzlich zur normalen täglichen Arbeitszeit erfolgt bei Bedarf die Einbindung in den Bereitschaftsdienst.

Der Tarifvertrag öffentlicher Dienst (TVöD) ist Grundlage für den Arbeitsvertrag und die Bezahlung.

Der Zweckverband Wasserversorgung Sandesneben sucht eine/n Rohrnetzarbeiter/in (w/m/d) weiterlesen

Investitionen in die Umwelt

Umdenken der Gemeinden der Ämter Bad Oldesloe-Land, Berkenthin und Sandesneben beim Thema „Klärschlamm“.

Die Betreiber der MVA Stapelfeld (EEW Energy from Waste GmbH) gaben einer großen Gruppe von interessierten Bürgermeistern, Amts- und Verbandsvorstehern, Gemeindevertretern und Mitarbeitern der Amtsverwaltungen die Gelegenheit, hinter die Kulissen der in 1979 entstandenen Müllverbrennungsanlage zu schauen.

Investitionen in die Umwelt weiterlesen

„Klein aber Fein“ – funktionierendes Gemeinwesen in kleinen Gemeinden

Alle Beteiligten sind sich einig, dass es ein guter Tag war. Am 1. Juli besuchte der Landrat Dr. Christoph Mager das Amt Sandesneben – Nusse. Anschließend bereiste die Gruppe einige Gemeinden des Amtes. In Schürensöhlen wurde die Kreisstraße besichtigt, die für mehrere Millionen Euro aus Mitteln des Kreises saniert wurde.

„Klein aber Fein“ – funktionierendes Gemeinwesen in kleinen Gemeinden weiterlesen

Straßenbauarbeiten an der K 33 (Lüchow)

Der Kreis Herzogtum Lauenburg führt Straßenbauarbeiten an der Kreisstraße 33 (Hauptstraße) zwischen Lüchow und der L 92 bei Sandesneben durch. Dafür muss die K 33 im Bereich der Bauarbeiten vom 15.05.2019 bis zum 31.05.2019 voll gesperrt werden. Eine Umleitung über Labenz ist ausgeschildert

Wie wir lesen lernen

Eine Ausstellung in Sandesneben zeigt Fibeln aus fast 150 Jahren

Erinnern Sie sich noch an Ihre Fibel? – Ja, genau, das war das Buch, mit dem Sie in der Grundschule lesen und schreiben gelernt haben. Mindestens das erste Schuljahr hat die Fibel uns alle begleitet. Jetzt besteht Gelegenheit, sich noch einmal in diese Zeit zu vertiefen. Im Regionalzentrum Sandesneben werden ab 7. Mai 50 Fibeln aus den vergangenen fast 150 Jahren – vom Kaiserreich bis heute – ausgestellt.

Wie wir lesen lernen weiterlesen

Interkultureller Workshop

Am 27.04.2019 fand der erste interkulturelle Workshop im Amt Sandesneben-Nusse statt. Die Koordinatorin der ehrenamtlichen Flüchtlingshilfe Tanja Schwaermer-Reich lud Geflüchtete und ehrenamtliche Helferinnen und Helfer ein, sich über kulturelle Unterschiede auszutauschen. Das Thema des Workshops lautete:“Was ich Dich immer schon mal fragen wollte..“

Interkultureller Workshop weiterlesen

Besuch des Landtagsabgeordneten Burkhard Peters (DIE GRÜNEN) im Amt Sandesneben – Nusse

Im Rahmen eines sogenannten „Ausschwärmtages“ der Landtagsfraktion der Grünen besuchte der Abgeordnete Burkhard Peters aus Hornbek Einrichtungen im Amt Sandesneben – Nusse. Dabei ging es insbesondere um Projekte, die mit Mittel der Europäischen Union unter der Regie der Aktiv-Region – Lauenburg- Nord gefördert wurden.

 

Besuch des Landtagsabgeordneten Burkhard Peters (DIE GRÜNEN) im Amt Sandesneben – Nusse weiterlesen

Freibad Steinhorst – Saisonvorbereitung 2019

Die jährlichen Säuberungsarbeiten im Freibad Steinhorst für die 63. Saison wurden mit der Unterstützung vieler Helfern aus Steinhorst, unter ihnen viele Kinder und Jugendliche, durchgeführt. Vor Inbetriebnahme des Bades sind noch Reparaturen an der Schwimmbeckenfolie und kleine Instandsetzungsarbeiten erforderlich. Auch Grundstückspflegearbeiten sind dann noch zu erledigen.

Freibad Steinhorst – Saisonvorbereitung 2019 weiterlesen

100 Jahre Fibeln – Ausstellung im Regionalzentrum Sandesneben

Unter diesem Motto haben Kuratorin Renate Andresen und die pensionierte Grundschullehrerin Heike Petersen eine Ausstellung zusammenstellt, die am 7. Mai 2019 um 19 Uhr im Foyer des Regionalzentrums in Sandesneben eröffnet wird und dann während der Öffnungszeiten der Amtsverwaltung bis zum 26. Juni dieses Jahres zu sehen ist.

100 Jahre Fibeln – Ausstellung im Regionalzentrum Sandesneben weiterlesen

Das Diakonische Werk Herzogtum Lauenburg schulte in Kooperation mit dem Amt Sandesneben-Nusse im März 2019 Geflüchtete aus dem Einzugsgebiet des Amtes zum Thema Mieten und Wohnen. An insgesamt drei Tagen wurden in sechs Modulen relevante Themen behandelt, angefangen von der Wohnungssuche, Kosten und Betriebskosten, über die Ummeldung bei Ämtern, das richtige Lüften, Mülltrennung, Rechte und Pflichten als Mieter, bis hin zu Kündigungsfristen.

weiterlesen

Zurück in den Beruf? Jetzt wieder freie Coaching-Termine bei Frau & Beruf!

Viele Frauen möchten nach der Familienphase zurück in den Job oder sich nach langer Berufstätigkeit neu orientieren.

In einem einstündigen kostenfreien Coaching bei FRAU & BERUF erhalten interessierte Frauen professionelle Beratung zum Thema Bewerbung, Arbeitsmarkt, Aus- und Weiterbildung in Teilzeit und Einblicke in nachgefragte Berufe. Auch Schülerinnen, die noch keine berufliche Perspektive für sich entwickeln konnten, können das Coaching in Anspruch nehmen.

Zurück in den Beruf? Jetzt wieder freie Coaching-Termine bei Frau & Beruf! weiterlesen

INFOTAG – Arbeiten in Deutschland:
Eine Informationsveranstaltung für geflüchtete Frauen

Mittwoch, den 03.04.19, 09.00 Uhr bis 11.00 Uhr

Amt Sandesneben-Nusse, Am Amtsgraben 4, Sandesneben
Ref. Sandra Hansen, Beraterin Frau & Beruf

Wie kann ich als Ausländerin in Deutschland eine Arbeit finden?
Worauf muss ich achten?
Welche Chancen bietet mir das deutsche Bildungssystem und wie kann es mein Leben als Frau in Deutschland verbessern?

INFOTAG – Arbeiten in Deutschland:
Eine Informationsveranstaltung für geflüchtete Frauen
weiterlesen

Die dritte Ausgabe „Hallo Amt“ ist erschienen

Nach intensiver Arbeit an Themen und Inhalten legt das Redaktionsteam Renate Andresen, Anke Hinz, Heinz – Peter Strunck, Andrea Janke und Karl – Hans Lüß jetzt die dritte Ausgabe der Broschüre „Hallo Amt“ mit einer Auflage von 10.000 Exemplaren vor.

Es wird abwechslungsreich und informativ über Besonderheiten und Wissenswertes aus dem Dörfern des Amtes Sandesneben – Nusse berichtet.

zur kompletten Ausgabe

Die dritte Ausgabe „Hallo Amt“ ist erschienen weiterlesen

Mietführerschein – Kurs im Regionalzentrum Sandesneben

Um Geflüchtete in Schleswig-Holstein bei der Wohnungssuche zu unterstützen, führt und das Diakonische Werk Herzogtum Lauenburg das Pilotprojekt „Mietführerschein“ durch. Das zentrale Ziel des Projektes ist es, die Geflüchteten dabei zu unterstützen, geeigneten Wohnraum eigenständig anzumieten und den Wohnalltag selbstständig zu meistern.

Mietführerschein – Kurs im Regionalzentrum Sandesneben weiterlesen

Das Projekt „Bürgerbus“ im Amt Sandesneben-Nusse ist gut gestartet

Seit dem 6.Februar 2018 gibt es den sogenannten Bürgerbus;  für die Fahrgäste ein kostenloses Fahrvergnügen.

Es ist das Ziel, mit dem Bürgerbus die Mobilität der Menschen im Amtsbereich Sandesneben-Nusse mit seinen 25 Gemeinden zu verbessern. Der Bürgerbus wird vom Amt, der Gemeinde Sandesneben und zwischenzeitlich auch von Unternehmen aus der Wirtschaft finanziert.

Das Projekt „Bürgerbus“ im Amt Sandesneben-Nusse ist gut gestartet weiterlesen

Verleihung des Bundesverdienstkreuz an Ulrich Hardtke

Ministerpräsident Daniel Günther (r.) und Ulrich Hardtke

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat sieben ehrenamtlich engagierte Frauen und Männer mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. Darunter Amtsvorsteher Ulrich Hardtke.

Ministerpräsident Daniel Günther überreichte die Auszeichnungen am 11. Dezember 2018 in Kiel.

Verleihung des Bundesverdienstkreuz an Ulrich Hardtke weiterlesen