Alle Beiträge von chocan

Die AWSH informiert

Die AWSH leert im Kreis Herzogtum Lauenburg nur noch die Großbehälter und die Biotonnen. Ab 30. März wird der Restmüll (40 Liter – 240 Liter Volumen) bis 11. April nicht geleert.

Gleichstellungsbeauftragte machen auf Hilfsangebote aufmerksam

Kiel – 24.3.2020 – Die Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) der kommunalen hauptamtlichen Gleichstellungsbeauftragten Schleswig-Holsteins macht auf die herausfordernde Situation aufmerksam, die das Corona Virus und die Isolation mit sich bringen und verweist auf diverse Notfalltelefonnummern, welche in Krisenzeiten Hilfe leisten.

Gleichstellungsbeauftragte machen auf Hilfsangebote aufmerksam weiterlesen

Informationen für Alleinerziehende und Familien mit Kindern

Finanzielle Hilfe gibt es auch für Eltern in der Corona-Zeit: Der Notfall-KiZ.

Um Eltern und ihre Kinder in der Corona-Zeit zu unterstützen, hat das Bundesfamilienministerium den Notfall-KiZ gestartet. Berechnungsgrundlage für den Notfall-KiZ ist der letzte Monat vor der Antragsstellung. Pro Kind kann das monatlich bis zu 185 Euro ausmachen.

Familienministerium – Notfall-KiZ

Die fünfte Ausgabe „Hallo Amt“ ist erschienen

Korrektur bei den Veranstaltungen:
Gewerbeschau Nusse 6. Und 7. Juni 2020
Flohmarkt Stubben 30. August 2020

Nach intensiver Arbeit an Themen und Inhalten legt das Redaktionsteam Renate Andresen, Anke Hinz, Heinz – Peter Strunck, Andrea Janke und Karl – Hans Lüß jetzt die fünfte Ausgabe der Broschüre „Hallo Amt“ mit einer Auflage von 10.000 Exemplaren vor.

Die fünfte Ausgabe „Hallo Amt“ ist erschienen weiterlesen

Ehrennadel des Landes Schleswig – Holstein für Paul Petersen

Landwirt Paul Petersen aus Lüchow wurde von Ministerpräsident Daniel Günther mit der Ehrennadel des Landes Schleswig – Holstein ausgezeichnet. Mit dieser Auszeichnung wird Paul Petersens langjähriges Engagement im ehrenamtlichen Bereich der Heimatgeschichte, des kirchlichen Lebens und seines Berufsstandes der Landwirtschaft gewürdigt.

Ehrennadel des Landes Schleswig – Holstein für Paul Petersen weiterlesen

Arbeitsgruppentreffen zum Amtsentwicklungskonzept

Nach den Auftaktveranstaltungen im November 2019 und der Auswertung der dort gesammelten Ideen und Anregungen geht es nun weiter. In zwei Arbeitsgruppen zu den Themen „Mobilität“ und „Bürgerschaftliches Engagement“ sollen die bisherigen Ergebnisse weiter vertieft werden. Dazu lädt das Amt alle Interessierten Einwohnerinnen und Einwohner der amtsangehörigen Gemeinden herzlich ein:

Arbeitsgruppentreffen zum Amtsentwicklungskonzept weiterlesen

Bekanntmachung der Ämter Berkenthin, Breitenfelde, Sandesneben-Nusse und Lauenburgische Seen zum Schutz von Gebäuden mit Weichdach an Silvester und Neujahr

Gemäß der §§ 23 Abs. 1 und 24 Abs. 2 der 1. Verordnung zum Sprengstoffgesetz in der Fassung der Bekanntmachung vom 31. Januar 1991 (BGBl. I.S. 169), zuletzt geändert durch Artikel 1 der Verordnung vom 11. Juni 2017 (BGBl. I. S. 1617) ordnen die Amtsvorsteher/in der Ämter Berkenthin, Breitenfelde, Sandesneben-Nusse und Lauenburgische Seen hiermit an:

Bekanntmachung der Ämter Berkenthin, Breitenfelde, Sandesneben-Nusse und Lauenburgische Seen zum Schutz von Gebäuden mit Weichdach an Silvester und Neujahr weiterlesen

Gewalt kommt nicht in die Tüte!

Noch bis zum 30. November macht diese Aktionswoche auf das Thema „Häusliche Gewalt“ aufmerksam. Ziel ist es, die Menschen für dieses Thema zu sensibilisieren und auf das kostenfreie Bundeshilfetelefon 08000/116016 aufmerksam zu machen. Allein in Schleswig-Holstein erlebten 2018 fast 4000 Menschen Gewalt in der Partnerschaft, 15 von ihnen kamen dabei ums Leben. Schon zum 16. Mal findet in ganz Schleswig-Holstein diese Aktion statt.

Gewalt kommt nicht in die Tüte! weiterlesen

Zukunftsplanung mit Bürgerbeteiligung

Amt Sandesneben-Nusse hört für Amtsentwicklungskonzept Wünsche der Bürger

Die Jungen ziehen  in die Stadt und die Alten brauchen andere Wohnungen – der demografische Wandel stellt die Gemeinden im ländlichen Raum vor gewaltige Herausforderungen. Im Amt Sandesneben-Nusse wird deshalb ein Amtsentwicklungskonzept vorbereitet. Dazu hatten die Bürger der 25 Gemeinden in vier Informationsveranstaltungen Gelegenheit, Ideen für die Weiterentwicklung ihres Wohnortes einzubringen. 

Zukunftsplanung mit Bürgerbeteiligung weiterlesen

Das Amt Sandesneben-Nusse (ca. 15.000 Einwohner), Kreis Herzogtum Lauenburg, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine/n Verwaltungsfachangestellte/n (w/m/d)

in Vollzeit (39 Wochenstunden).

weiterlesen

Gedrucktes im Regionalzentrum Sandesneben
Ausdrücklich anfassen erlaubt

Das was bei Ausstellungen fast immer verboten ist, das gilt bei der Ausstellung „Gedrucktes aus dem Amt Sandesneben – Nusse“ nicht. Viele Druckerzeugnisse der letzten Jahrzehnte aus den Gemeinden des Amtes liegen auf langen Tischen im Foyer des Regionalzentrums aus und können dort durchgeblättert und gelesen werden, also man darf die Bücher anfassen.

Gedrucktes im Regionalzentrum Sandesneben
Ausdrücklich anfassen erlaubt
weiterlesen

Bürgerbeteiligung zum Amtsentwicklungskonzept

Die Erstellung des Amtsentwicklungskonzeptes geht in die nächste Runde. Nachdem im Sommer zunächst in den Gemeindevertretungen Daten gesammelt und Ideen diskutiert wurden, folgt nun im nächsten Schritt die breite Öffentlichkeitsbeteiligung.

Dazu sind alle interessierten Einwohnerinnen und Einwohner des Amtes herzlich zu den Auftaktveranstaltungen eingeladen:

Bürgerbeteiligung zum Amtsentwicklungskonzept weiterlesen

Das Amtsentwicklungskonzept

Auch im Amt Sandesneben-Nusse verändert sich die Bevölkerungsstruktur. Im Jahr 2030 sollen nach einer Prognose für den Kreis Herzogtum Lauenburg beispielsweise 39 % mehr Menschen über 65 Jahren und gleichzeitig 22 % weniger Menschen unter 20 Jahren im Amtsbereich leben als im Jahr 2014. Mit dieser sich ändernden Altersstruktur verändern sich auch die Bedürfnisse der Menschen. Direkt sichtbar wird das zum Beispiel an der veränderten Nachfrage nach kleineren barrierefreien Wohnungen, nach einem verlässlichen ÖPNV, nach Schul- und KiTa-Plätzen, nach medizinischer Versorgung und nach erreichbaren Einkaufsmöglichkeiten vor Ort.

Das Amtsentwicklungskonzept weiterlesen