Das Amt Sandesneben-Nusse sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Sachbearbeiter/in (w/m/d)
im Vollstreckungsdienst

Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle. Die Stelle kann auch gerne mit Teilzeitkräften besetzt werden.

 
 

Aufgabenbereich:

  • Prüfung von Vollstreckungsvoraussetzungen
  • Erfassung und Bearbeitung der Vollstreckungsaufträge
  • Ermittlung von Vermögens- u. Eigentumsverhältnissen
  • Zentrale Vollstreckung eigener und fremder öffentlich-rechtlicher Forderungen
  • Vollstreckungsmaßnahmen in das bewegliche Vermögen
  • Vollstreckungsmaßnahmen in Forderungen
  • Ermittlung pfändbarer Forderungen und anderer Vermögensrechte, Verfügung von Forderungspfändungen
  • Prüfung und Bearbeitung von Anträgen auf Ratenzahlung
  • Sonstige Amtshandlungen im Bereich der Vollstreckung (Zahlungsaufforderungen, Vollstreckungsankündigungen, Adressenermittlungen etc.)
  • Abnahme von Vermögensauskünften

Fachliche Anforderungen:

  • Erfolgreicher Abschluss als Verwaltungsfachangestellte/r in der Kommunalverwaltung
  • Möglichst Berufserfahrung in einer Kommunalverwaltung
  • Sicherer Umgang mit MS Office (Outlook, Word, Excel)

Persönliche Anforderungen:

  • Gute Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Ein hohes Maß an Organisationsfähigkeit, Eigeninitiative und Durchsetzungsvermögen
  • Arbeitssorgfalt und Verantwortungsbewusstsein

Was erwartet Sie:

  • Ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis
  • Entgeltgruppe 6 TVöD
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Betriebliche Altersversorgung
  • Eine verantwortungsvolle, interessante und vielseitige Tätigkeit in einer modernen Kommunalverwaltung
  • Dienstwagen für den Außendienst ist vorhanden

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 01.09.2018 an das Amt Sandesneben-Nusse, Am Amtsgraben 4, 23898 Sandesneben.

Ich bitte um Übersendung der Bewerbungsunterlagen ohne Bewerbungsmappe, da keine Rücksendung erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet.