Die zehnte Ausgabe (Jubiläumsausgabe) „Hallo Amt“ ist erschienen

Das Redaktionsteam „Hallo Amt“ um Andrea Janke, Yasmin Ziemer, Anke Hinz, Renate Andresen, Karl-Hans Lüß und Heinz – Peter Strunck legt jetzt die zehnte Ausgabe von „Hallo Amt“ als Jubiläumsausgabe vor. Die Broschüre ist wieder mit einer Auflage von 10.000 Exemplaren erschienen und widmet sich abwechslungsreich und informativ Besonderheiten und Wissenswertem aus den Dörfern des Amtes Sandesneben – Nusse.

Der Leser erfährt etwas über die Macher von „Hallo Amt“. Das Wappen von Groß Schenkenberg wird vorgestellt. Thelse Steingrube berichtet über die Erfolgsgeschichte der Schülerzeitung „Sandes – News“ der Grund- und Gemeinschaftsschule Sandesneben. Die Grundschule in Nusse ist aufwendig renoviert worden. Hierzu auch ein Bericht. Auf die Mitfahrmöglichkeiten mit dem Bürgerbus und der Idee von „Mitfahrbänken“ in Panten wird aufmerksam gemacht. Die historische Wassermühle in Labenz wird vorgestellt. Es wird über einen der letzten Landgasthöfe „Pein“ in Klinkrade, beliebt bei Jung und Alt“ berichtet. Eine plattdeutsche Kolumne „Tante Meier“ hat Lore Kruse aus Labenz geschrieben In den Rubriken „Kurz und Knapp“ werden allgemein interessierende Hinweise gegeben. Auch der Veranstaltungskalender ist in der Mitte der Broschüre nach der Corona-Pause wieder da.

Die Verteilung in alle Haushalte der Gemeinden des Amtes Sandesneben-Nusse läuft augenblicklich. Weitere Exemplare der Broschüre liegen im Bürgerservice des Amtes sowie in vielen Geschäften der Region zur kostenlosen Mitnahme aus.2″

Hallo Amt – Ausgabe 10 zum Download

Das Redaktionsteam „Hallo Amt“:
Hinten (v. l.) Anke Hinz. Andrea Janke, Yasmin Ziemer, Heinz – Peter Strunck Vorn ( v. l.) Karl – Hans Lüß und Renate Andresen

Foto: Sebastian Flint