Gemeinde Duvensee 3. Sieger beim Landes-Wettbewerb 2022 „Unser Dorf hat Zukunft“

Die Gemeinde Medelby aus dem Kreis Schleswig-Flensburg hat den vom Land Schleswig-Holstein ausgeschriebenen Landes-Wettbewerb 2022 „Unser Dorf hat Zukunft“ gewonnen. Nach einer Rundreise durch die Top 10 der schleswig-holsteinischen Gemeinden entschied sich die Jury für das 1.003 Einwohner:innen zählende Dorf im Norden Schleswig-Holsteins.

Jury-Vorsitzende Annette Blöcker von der Akademie für die Ländlichen Räume Schleswig-Holsteins (ALR): „Medelby beeindruckt uns durch seine enormen Impulse, die die Gemeinde immer wieder setzt, ob mit der Initialzündung für den MarktTreff, seinem Bildungshaus mit Mensa, Forum, Klangraum, Büros und Besprechungsraum zwischen Grundschule und Kindertagesstätte, seinem Mobilitätskonzept mit kostenlosem Bürgerbus oder seinem Kirchspiel-Park als Element der Ortskerngestaltung. Dabei sind Gemeinde, Wirtschaft und Dorfgemeinschaft dynamisch miteinander verzahnt – und dies stets in dem Bewusstsein: ,Nicht alleine, sondern gemeinsam haben wir Zukunft‘!“

Den zweiten Platz belegt die Gemeinde Brokstedt (Kreis Steinburg, 2.100 Einwohner:innen), die die Jury insbesondere mit ihrer Vielfalt des Ehrenamtes, dem strukturierten Entwickeln und Weiterentwickeln von Ideen überzeugt wie zum Beispiel beim „PlietschHuus“ als Haus des Lebens und Lernens.

Den dritten Rang sichert sich die Gemeinde Duvensee (Kreis Herzogtum Lauenburg, 546 Einwohner:innen). Das abgestimmte Miteinander von klimabewusster Landwirtschaft und freiwilligem Naturschutz sowie die vielfältigen ehrenamtlich betreuten Angebote für alle Altersstufen sind dabei für die Jury besondere Pluspunkte des Dorfes.

Das stark auf Kooperation setzende Sieger-Dorf Medelby und die platzierten Gemeinden werden im September 2022 in der Gemeinde Medelby von Ministerpräsident Daniel Günther ausgezeichnet.

Bereits heute gratuliert Werner Schwarz, Minister für Landwirtschaft, ländliche Räume, Europa und Verbraucherschutz den ausgezeichneten Dörfern: „Dieser Wettbewerb motiviert und mobilisiert die Menschen in unseren ländlichen Räumen. Der Wettbewerb ,Unser Dorf hat Zukunft‘ ist ein großer Erfolg. Die teilnehmenden Dörfer haben ein noch größeres Bewusstsein für ihre Stärken gewonnen und neue Potenziale herausgearbeitet. Deshalb sind alle Teilnehmenden des Wettbewerbs Gewinnerinnen und Gewinner, und ich gratuliere allen herzlich!“

Auch den zum zweiten Mal ausgeschriebenen Sonder-Preis der Handwerkskammer Schleswig-Holstein und Industrie- und Handelskammer Schleswig-Holstein erhält die Gemeinde Medelby. Saskia Brandt von der IHK Schleswig-Holstein und Michael Saß, Handwerkskammer Schleswig-Holstein, begründen die Entscheidung der beiden Institutionen so: „Die Unternehmen Medelbys ermöglichen es durch Engagement und Unterstützung, dass so viele der innovativen Ideen im Dorf umgesetzt werden. Zugleich leistet ein abgestimmtes interkommunales Vorgehen bei der Flächennutzung für Wohnungsbau oder Gewerbe einen Beitrag zum angestrebten Flächensparziel.“
Die Akademie für die Ländlichen Räume Schleswig-Holsteins (ALR) und der Schleswig-Holsteinische Gemeindetag (SHGT) erkennen ihren erstmals vergebenen Sonder-Preis der Gemeinde Grundhof (Kreis Schleswig-Flensburg, 916 Einwohner:innen) zu. Der Themenschwerpunkt des Preises liegt auf der „Beteiligung von Kindern und Jugendlichen“. Jury-Mitglied Monika Riekhof erläutert für SHGT und ALR die Vergabegründe: „Die Gemeinde Grundhof beweist, wie erfolgreich Kinder und Jugendliche aktiv in die lokale Infrastrukturentwicklung eingebunden werden können: Sie bewegen konkret etwas mit ihren Ideen, die von der Gemeinde aufgegriffen und umgesetzt werden. Grundhof lässt seine jungen Menschen machen und damit Zukunft gestalten – wie beispielsweise durch die aktive Landjugend.“

Für die Endrunde des Landes-Wettbewerbs, bei dem jetzt das Ministerium für Landwirtschaft, ländliche Räume, Europa und Verbraucherschutz (MLLEV) die Federführung hat, hatten sich qualifiziert: Bergenhusen (Kreis Schleswig-Flensburg, 718 Einw.), Brokstedt (Kreis Steinburg, 2.100 Einw.), Dannewerk (Kreis Schleswig-Flensburg,1.105 Einw.), Duvensee (Kreis Herzogtum Lauenburg, 546 Einw.), Grundhof (Kreis Schleswig-Flensburg, 916 Einw.), Lentföhrden (Kreis Segeberg, 2.700 Einw.), Medelby (Kreis Schleswig-Flensburg, 1.003 Einw.), Pahlen (Kreis Dithmarschen, 1.164 Einw.), Tetenhusen (Kreis Schleswig-Flensburg, 952 Einw.) und Witzeeze (Kreis Herzogtum Lauenburg, 909 Einw.).
Teilnehmen am Wettbewerb, der alle drei Jahre stattfindet, konnten Gemeinden mit maximal 3.000 Einwohner:innen. Die Gewinner-Gemeinde Medelby bekommt eine Landes-Projektförderung in Höhe von 10.000 Euro, die sie mit 2.500 Euro kofinanzieren muss. Der Sonder-Preis der Handwerkskammer Schleswig-Holstein und der IHK Schleswig-Holstein ist mit 5.000 Euro dotiert, ebenso der erstmals verliehene Sonder-Preis der Akademie für die Ländlichen Räume Schleswig-Holsteins und des Schleswig-Holsteinischen Gemeindetags.

Das Hauptaugenmerk des Landes-Wettbewerbs 2022 lag auf folgenden Themenfeldern:

  • Entwicklungskonzepte und wirtschaftliche Initiativen
  • Soziale und kulturelle Aktivitäten
  • Ästhetische und nachhaltige Entwicklung des Ortes
  • Moderne / digitale Dorfgemeinschaft und Teilhabe
  • Innovative Ortskernentwicklung / Attraktivierung des Ortskerns

Aus Sicht von Minister Schwarz haben die an den Start gegangenen Gemeinden durch ihre Teilnahme am Wettbewerb bewiesen, dass sie zukunftsorientiert denken und handeln: „Gerade auf der lokalen Ebene ist es wichtig, aktuelle Themen wie die Digitalisierung und die Einbindung aller Generationen strukturiert anzugehen. Das ehrenamtliche Engagement vor Ort hat eine enorm große Bedeutung und verdient unsere Wertschätzung. Der Landes-Wettbewerb trägt dazu bei und motiviert, neue Ideen zu entwickeln, beherzt umzusetzen und die Dorf-Gemeinschaft weiter zu stärken.“ Die jetzt von der Jury besuchten Gemeinden bestätigten genau diese positiven Effekte.

Der Jury des Landes-Wettbewerbs 2022 „Unser Dorf hat Zukunft“ gehören an:

  •  Akademie für die ländlichen Räume Schleswig-Holsteins e. V.
  • Handwerkskammer Schleswig-Holstein
  • IHK Schleswig-Holstein
  • Landesnaturschutzverband Schleswig-Holstein e. V.
  • LandFrauenVerband Schleswig-Holstein e. V.
  • Landjugendverband Schleswig-Holstein e. V.
  • Landesverband der Volkshochschulen S-H e. V.
  • Schleswig-Holsteinischer Gemeindetag e. V.
  • Schleswig-Holsteinischer Heimatbund e. V.
  • Vereinigung für Stadt-, Regional- und Landesplanung
  • Ministerium für Landwirtschaft, ländliche Räume, Europa und
    Verbraucherschutz des Landes Schleswig-Holstein

Zur offiziellen Siegerehrung im Gewinnerdorf Medelby im September 2022 werden alle teilnehmenden Gemeinden eingeladen.
Weitere Informationen zum Landes-Wettbewerb 2022 „Unser Dorf hat Zukunft“ unter https://www.schleswig-holstein.de/dorfwettbewerb.