Interkultureller Workshop

Am 27.04.2019 fand der erste interkulturelle Workshop im Amt Sandesneben-Nusse statt. Die Koordinatorin der ehrenamtlichen Flüchtlingshilfe Tanja Schwaermer-Reich lud Geflüchtete und ehrenamtliche Helferinnen und Helfer ein, sich über kulturelle Unterschiede auszutauschen. Das Thema des Workshops lautete:“Was ich Dich immer schon mal fragen wollte..“

Die insgesamt 34 Teilnehmenden davon 26 Geflüchtete erarbeiteten mit Hilfe der Referentin Imke Lode Fragen mit dem Hintergrund, kulturelle Missverständnisse aus dem Weg zu räumen und die jeweils andere Kultur besser kennenzulernen.

Alle Anwesenden waren sich am Ende des Workshops einig, dass diese Veranstaltung noch einmal wiederholt werden muss. Außerdem wird es einen interkulturellen Stammtisch geben, der als Plattform für weitere interessante Gespräche dienen soll. Aufgrund der hohen Teilnehmerzahl wird deutlich, wie wichtig der Austausch untereinander ist. Die Menschen mit einer anderen Kultur wollen uns besser kennenlernen, damit für sie eine Integration in unsere Gesellschaft gelingen kann. Bislang haben wir nur übereinander, aber nicht miteinander geredet.