Stellenausschreibung

Das Amt Sandesneben-Nusse (ca. 15.500 Einwohner, 25 Gemeinden), Kreis Herzogtum Lauenburg, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen

Verwaltungsfachangestellte/n (w/m/d) – Kommunalverwaltung

Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle (39 Wochenstunden). Grundsätzlich besteht die Möglichkeit, die Stelle zu teilen bzw. in Teilzeit zu besetzen.

Voraussichtlicher Aufgabenbereich:

  • Gemeindliches Grundstücks- und Immobilienmanagement
  • Erbbaurecht
  • Mieten und Pachten
  • Vorkaufsrechte
  • Löschungsbewilligungen
  • Pfandhaftentlassung

Eine Änderung der Aufgaben bleibt vorbehalten

Fachliche Anforderungen:

  • Erfolgreicher Abschluss als Verwaltungsfachangestellte/r oder vergleichbarer Qualifikation
  • Möglichst Berufserfahrung in einer Kommunalverwaltung
  • Sicherer Umgang mit MS Office (Outlook, Word, Excel)

Persönliche Anforderungen:

  • Gute Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Aufgeschlossenheit und Verständnis im Umgang mit dem Publikum und dem Ehrenamt
  • Arbeitssorgfalt und Verantwortungsbewusstsein
  • Eigenverantwortliches Arbeiten
  • Engagement und Interesse an Fortbildungsmaßnahmen

Was erwartet Sie:

  • Entgelt gemäß TVöD in Abhängigkeit von der Qualifikation und Aufgabenzuweisung
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Betriebliche Altersversorgung (VBL)
  • Entgeltumwandlung
  • Vermögenswirksame Leistungen
  • 30 Tage Urlaub/Jahr
  • Regelmäßige Fort- und Weiterbildung
  • Die Möglichkeit zu mobilem Arbeiten
  • Angebot von Dienstwagenleasing
  • Eine verantwortungsvolle, interessante und vielseitige Tätigkeit in einer modernen Kommunalverwaltung

Chancengleichheit zwischen allen Geschlechtern, Menschen mit Behinderungen und Bewerber/innen mit Migrationshintergrund sind selbstverständlich.

Ihre Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 25.04.2022 an das Amt Sandesneben-Nusse, Am Amtsgraben 4, 23898 Sandesneben, oder per Mail an info@amt-sandesneben-nusse.de.

Ich bitte um Übersendung der Bewerbungsunterlagen ohne Bewerbungsmappe, da keine Rücksendung erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet.

Sandesneben, den 25.03.2022

Amt Sandesneben-Nusse
Der Amtsvorsteher

gez. Hardtke